Shorts für dicke Oberschenkel
Shorts für dicke Oberschenkel

Shorts für dicke Oberschenkel

Wenn man als Frau dicke Oberschenkel hat und der Sommer immer näher rückt, dann stellt man sich automatisch die Frage, was man am vorteilhaftesten trägt, damit die Beine auch die Sonne genießen können. Shorts für dicke Oberschenkel gibt es in reichlicher Auswahl. Es sollte aber auf einige Punkte geachtet werden.

Shorts für dicke Oberschenkel in der richtigen Länge

Dass man nicht in den knackigen Hot Pants herum laufen kann, das versteht sich von selbst, aber auch die Bermudas oder enge Jeans bis an das Knie sind auch ein „No Go“. Zum einen werden die Waden in den Vordergrund gestellt, die das Bein kürzer erscheinen lassen, als es eigentlich ist und zum anderen werden mit den Jeans bis ans Knie die Oberschenkel erst richtig zur Geltung gebracht. Am besten sind Shorts, die etwas weiter geschnitten sind. Wenn die Hosenbeine gekrempelt sind und die Shorts locker an den Beinen sitzen, ist das sehr vorteilhaft. Die Hosen schneiden beim Sitzen nicht ein und sie sehen sehr feminin aus. Mit einem schicken Top, das farblich zu der Shorts passt und einer Sandalette mit höherem Absatz, wird das Bein gestreckt und sieht so auch optisch schlanker aus. Wenn man einen schlanken Oberkörper hat, sehen die Trägertops sehr schick aus und lenken den Blick von den Beinen ab. Shorts für dicke Oberschenkel sollten auch immer in gedeckten Farben getragen werden. Helle Farben sind für dicke Oberschenkel unvorteilhaft. Dunkelblau, Dunkelrot, Dunkelgrün und Schwarz oder Braun sind am besten und können mit hellen T-Shirts kombiniert werden. Mit den modernen Sandaletten mit Keilabsatz werden die Beine optisch etwas länger und wirken in den Shorts länger.

Shorts für dicke Oberschenkel mit gepflegten Beinen

Von Vorteil ist es ebenfalls, wenn die Beine vorher fit für den Sommer gemacht werden. Ein Peeling, etwas Selbstbräuner und eine Enthaarung machen die Beine attraktiv und lassen sie sehr gepflegt aussehen. So kommen die Shorts ebenfalls gut zur Geltung und das Outfit wird zu einem Hingucker. Mit den Shorts die bis an den Oberschenkel reichen sollten und vielleicht auch noch mit kleinen Bundfalten versehen sind ist der sommerliche Look perfekt. Mit den passenden Accessoires wie einem schicken Gürtel, oder einer farbenfrohen großen Tasche kann man ebenfalls von den Beinen ablenken. Auch eine schicke Halskette sorgt für einen tollen Ausgleich und wird zum Highlight. Die Shorts für dicke Oberschenkel können aber auch aus Jeans bestehen, die Hauptsache ist das die Shorts nicht hauteng anliegen. Auch Shorts bis eine Handbreit über das Knie gehen sind noch gut zu tragen. Aber auch diese sollten nicht zu eng geschnitten sein, sondern leicht ausgestellt. Mit diesen Hosen kommt man sehr gut durch den Sommer und kann sich mit den unterschiedlichsten Shirts und Schuhen immer wieder andere Kombinationen erstellen.

Shorts für dicke Oberschenkel

Das allerwichtigste ist aber das Frau sich wohl fühlt und das darf bei allen Modefragen nicht zu kurz kommen. Mit den Shorts die richtig sitzen wird sich jede Frau gut fühlen und auch mit den passenden Oberteilen kann sich jede Frau identifizieren. Mit einer Radlerhose und einer längeren Tunika kann sich jede Frau sehen lassen, auch wenn die Oberschenkel etwas dicker sind. Aber die Radler sollte auf jeden Fall aus einem dunklen Stoff sein das verdeckt auf jeden Fall kleine Dellen und auch das dunkle sorgt dafür das die Beine etwas schlanker wirken. Die höheren Schuhe sollten aber auch hier wieder kombiniert werden. Auch weiter geschnittene Shorts in Form eines Hosenrocks sehen sehr gut aus wenn sie nicht zu weit geschnitten ist. Wichtig ist das die Hosenbeine nicht einschneiden und genügend Bewegungsfreiheit gegeben ist. Auf die 7/8 Hosen und die 3 /4 Capri Hosen sollte verzichtet werden, da hier wieder die Waden zu kräftig wirken und das Bein optisch verkürzen.

Obesity. © Kurhan

About Marolin 17 Articles
Hi. Mein Name ist Markus. Seitdem ich meine heutige Frau kennengelernt habe, habe ich "etwas" zugenommen. Aktuell arbeite ich daran, wieder in meine alte Form zu geraten. Wenn Du das auch willst, freue ich mich, wenn Du Dich einfach in meinen Blog einliest!

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*